Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Einsteiger Mittwoch, 30.09.2020, 09:30 - 16:00
Hamburg

Die EU hat mit ihrem gemeinsamen Markt eine hohe Attraktivität für Hersteller, Importeure und Händler. In diesem Seminar werden Ihnen Grundlagen vermittelt über die produktrechtlichen Anforderungen sowie die rechtlichen Pflichten der jeweiligen Wirtschaftsakteure. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.

Schlagworte:
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
REACh
LFGB
Produkthaftung
Produktrückrufe
Elektrogesetz (ElektroG, WEEE)
Batteriegesetz (BattG)
Verpackungsgesetz (VerpackG)
RoHS

Programm/Ablauf

  • Einhaltung der Produktanforderungen unter Berücksichtigung des Produktsicherheitsgesetzes und weiterer geltender Richtlinien (Dr. M. Büscher, TMK Retail Service & Consulting GmbH)
  • Chemische Anforderungen an Produkte und deren Überprüfung nach REACh, RoHS und LFGB (Kay Grönhardt oder Frau Scharrer, Intertek Consumer Goods GmbH)
  • Abfallrechtliche Produktverantwortung und Registrierungspflichten: ElektroG, BattG, VerpackG (Sebastian Siebert, take-e-way GmbH)
  • Rechtliche Bewertung der Pflichten zu Produktanforderungen, Produkthaftung und Produktrückrufen (Prof. Dr. Thomas Klindt oder Herr Piovano, Rechtsanwalt, Noerr LLP München)
Ort
Hamburg
Max. Teilnehmer
25
Preis
229 € / 189 € (Preis je weitere Person derselben Firma)
Zurück zur Listenansicht